Mondstein - Bewusst Sein

Mondstein wird in Orthoklas (Adular) und Albitmineralien (beide gehören zur Feldspatgruppe) gefunden. Eine seiner charakteristischen Eigenschaften ist der geheimnisvolle, milchige Schimmer, der bei vielen Mondsteinen zu finden ist. Zusätzlich zu den Eigenschaften, die unter ADULAR, ALBIT und FELDSPAT beschrieben sind, besitzt der Mondstein folgende Merkmale:

Seine Energie wirkt ausgleichend und verhilft zu Selbsterkenntnis, Rückbesinnung und fördert die linearen Aspekte in uns. Mondstein bringt die wechselhaften Strukturen des Lebens und die physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebenen ins rechte Lot. Er unterstützt den Neubeginn und lässt die Erkenntnis in uns reifen, dass in jedem Ende ein neuer Anfang steckt.

Der Mondstein ist ein Stein der Hoffnungen und Wünsche; er bewirkt, dass wir dank der kosmischen Energie genau das erhalten, was wir brauchen … was sich gleichwohl nicht immer damit decken muss, was wir uns wünschen. Er lehrt uns, die Höhen und Tiefen im Leben zu erkennen und den Wechsel dieser Zyklen mit Dankbarkeit zu akzeptieren. Er fördert die Erkenntnis, dass wir auf dieser Welt sind, um das von uns gewählte Schicksal fortzuführen, zu bewahren und zu verstehen. Er erschliesst uns die galaktischen Energien anderer Welten.

Er ist ein Stein des Fühlens und Verstehens, weniger durch intellektuelle Gedanken, sondern vielmehr auf der intuitiven und emotionalen Ebene. Er fördert Geistesblitze und bewahrt uns davor, die Erkenntnisse aus solchen Erfahrungen zu vernachlässigen. Er stärkt das intuitive Wissen und dessen praktische Umsetzung. Wahrnehmung und Urteilsvermögen werden nachhaltig geschärft, was uns zu Entscheidungen befähigt, die uns auf unserem Wachstumspfad mühelos voranbringen.

Der Mondstein baut emotionale Spannungen ab und stärkt positive Aspekte wie Kreativität und Selbstentfaltung. Er reinigt die Chakren von negativen Schwingungen, untermauert die weiblichen Anteile der Persönlichkeit, bietet der Spiritualität Nahrung und Unterstützung und gibt uns die Kraft, alle Veränderungen durch positives Denken und Einfühlsamkeit zu bewältigen. Er fördert das Selbstvertrauen, die innere Gelassenheit und die Erkenntnis, dass keine Situation so vertrackt sein kann, dass sie sich nicht mittels Diplomatie lösen liesse.

Mondstein wirkt physisch und mental unterstützend, fördert das Wachstum und lädt unsere Batterien nach. Er stellt die Verbindung zwischen physischem, intellektuellem und Emotionalkörper her. Er bringt merkliche Fortschritte auf dem Wachstumskurs, der uns zu grösserer Vollkommenheit führt: Bei der Entwicklung und Aktualisierung der dazu notwendigen Eigenschaften werden Hindernisse aufgelöst und/oder integriert.

Er unterstützt uns dabei, unser Karma mit allen seinen Aufgaben zu erfüllen. Er bietet uns ausserdem Orientierungshilfen bei der Wahl der wirksamsten Schritte zur Realisierung der erwünschten Endergebnisse.

Er gilt als Talisman der Reisenden und Glücksbringer in allen Lebenslagen. Ihm wird die Macht zugeschrieben, uns dem Ziel unserer Wünsche näher zu bringen. Er weckt liebevolle Gefühle und bringt allen Glück und Zufriedenheit, die sich in seinem Wirkungskreis aufhalten.

Er kann in der Radionik verwendet werden; er bewirkt, dass der Therapeut die Schwingungen im Energiefeld des Patienten besser messen, die Diagnose stellen und die Behandlung verordnen kann.

Der Mondstein vermittelt uns innere Gelassenheit und schärft unsere Wahrnehmung. Er stimmt uns auf den Biorhythmus des Körpers ein, so dass wir die natürlichen Energiezyklen erkennen, nutzen und maximieren. Diese Zyklen schränken unser Potential gleichwohl nicht ein: Die Energie des Mondsteins befähigt uns, Phasen des Energietiefs, die gelegentlich auftreten, auszubalancieren und gegenzusteuern.

Die Energie des Mondsteins versorgt den Körper mit einer erhaltenden Kraft. Er regt regenerative Prozesse an. Er wirkt wie ein Jungbrunnen und zögert Degenerationserscheinungen hinaus, die Haut, Haare, Augen und muskuläre Körperorgane betreffen.

Er verbessert die Assimilation von Nährstoffen, entgiftet den Körper und leistet bei Störungen der Verdauungs- und Ausscheidungsorgane gute Dienste.

Er kann zur Behandlung von Tuberkulose, Kreislauferkrankungen, zur Erleichterung der Schwangerschaft und Entbindung, zur Förderung der Fertilität, zur Verbesserung des prämenstruellen Syndroms, bei Wechseljahrebeschwerden, gegen Schlaflosigkeit (uraltes Heilmittel) verwendet werden, und er wirkt lindernd bei allen Störungen, die mit Wasser (Schwellungen) und Insektenstichen oder Bissen (z. B. allergische Reaktionen auf Wespenstiche, anaphylaktischer Schock, Malaria, Gelbfieber) in Zusammenhang stehen.

Wir können die Energien des Mondsteins nutzen, wenn wir ihn als Schmuckstein oder am Körper tragen; auch als Essenz ist er zu empfehlen. Die äussere Anwendung auf Haut und Haaren hat eine beruhigende und zugleich stimulierende Wirkung im jeweiligen Bereich.

Schwingungszahl: 4

Tierkreiszeichen Krebs, Waage und Skorpion

Quellennachweis: Lichthueter Heilsteinlexikon, Melody - Handbuch der Edelsteine & Kristalle, Michael Gienger - Die Steinheilkunde