Selenit - Geistige Stabilität

Selenit ist eine Art kristallisierter Gips. Es kommt in Form von farblosen bis weissen tafeligen oder nadeligen Kristallen vor. Dieses Mineral sorgt für Klarheit des Verstandes und erweitert die Wahrnehmung für das Selbst und für die Umgebung.

Selenit verbindet mit der geistigen Welt, mit der Kraft die alles bewegt, dem Grossen Geist in dem er das Kronenchakra öffnet. Selenit sorgt für Klarheit des Geistes und erweitert die Wahrnehmung für das Selbst und die Umgebung. Er kann dazu benutzt werden die Wahrnehmung (nicht nur der 5 Sinne) zu verändern. So dass unbewusste Annahmen (Manipulationen des Unterbewusstseins) zerschlagen werden und die Verbindung zum höheren Selbst (dem Überbewusstsein) gefördert und gestärkt werden. Selenit wirkt stabilisierend und beruhigend auf den Geist, sowie auf die Wirbelsäule und das gesamte vegetative Nervensystem. Ein guter Stein bei allen Krankheiten die mit Hypersensitivität einhergehen wie z.B. Hyperaktivität. Selenit kann aber auch böse Energien absorbieren und sie transformieren. Auch elektromagnetische Felder und EMF/ELF Strahlung kann Selenit absorbieren. Er entfernt zudem jegliche Negativität aus dem Leben. Seine Energie verstärkt diejenige von anderen Kristallen und wirkt stabilisierend auf das gesamte Energiefeld.

Es kann benutzt werden, um sowohl in vergangene als auch in zukünftige Leben einzutreten – die zukünftigen Leben sind dabei die, die zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich sind, falls das eigene physische Leben sich in der Richtung weiterentwickelt, in die es jetzt geht. Dieser Zugang wird durch Reiben der kristallinen Struktur mit Finger (nicht mit dem Fingernagel) erreicht; wenn das meditative Stadium während dieses Aktivierungprozesses erreicht ist, werden die visuellen Bilder beginnen.

Es versteht sich, dass der Zugang zur Zukunft auch für dieses Leben anwendbar ist – es werden Situationen gezeigt, die sehr wahrscheinlich während des Lebens auf dieser Ebene eintreten werden (wieder abhängig vom Entwicklungsweg, den man während seines Lebens wählt).

Es ist benutzt worden, um Zurückhaltung abzubauen und bei der Erlangung von materiellen, mit Geschäften verbundenen Zielen zu helfen.

Es kann auch in Entscheidungsfällen helfen und die nötige Einsicht und hilfreiche Energien zur Verfügung stellen, um während der Schlichtung von Streitigkeiten Gerechtigkeit walten zu lassen. Es ist als scharfes Schwert der Wahrnehmung genutzt worden, das unbewusste Annahmen zerschlug und die erneute Verbindung zwischen dem bewussten Selbst und dem Mysterium, das im über-Bewusstsein lebt, förderte.

Selenit kann helfen, der eigenen Natur Geschmeidigkeit und seinen Entscheidungen Kraft zu geben. Er gestattet, die inneren Zusammenhänge jeder Situation zu sehen und ihre oberflächliche und ihre tiefere Bedeutungen zu erkennen.

Er erlaubt auch den Zugang zum Inneren des physischen Körpers, um vorhandene Störungen zu verstehen, und gibt Informationen, wie man sie richten kann.

Er ist benutzt worden, um die Wirbelsäule zu richten. Es scheint Energieblockaden zu lösen, wenn man Selenit vom Steissbein zum Hinterkopf gleiten lässt, während die umgekehrte Bewegung den Energieftuss anscheinend beruhigt. Er kann auch die Flexibilität der Muskelstruktur befördern.

Er kann zur Besserung von Störungen, die mit Vergiftungen durch Metallfüllungen in den Zähnen zu tun haben, verwendet werden. Er kann auch helfen, die Regeneration von Zellstrukturen und den schützenden, sie umgebenden Zellmembranen zu erleichtern – und so ein Mittel bereitzuhalten, das Schäden durch die wohlbekannten freien Radikale sowohl verhindert als auch überwindet. Beispiele schädlicher Wirkungen, die überwunden werden können, schliessen Tumoren, Altersflecken, Falten und Lichtempfindlichkeit ein. Selenit kann auch dazu dienen, Störungen und Deformationen des Skelettbaus zu korrigieren und epileptische Störungen zu stabilisieren. Er ist auch dazu benutzt worden, die Lebensdauer zu verlängern.

Schwingungszahl: 8

Tierkreiszeichen Stier

Quellennachweis: Lichthueter Heilsteinlexikon, Melody - Handbuch der Edelsteine & Kristalle, Michael Gienger - Die Steinheilkunde