Sonnenstein - Lebensfreude

Sonnenstein ist eine Varietät des Oligoklas (eine Art Feldspat) und kommt in Form von Massen und tafeligen Kristallen vor. Das Farbenspektrum umfasst Grau, Grün, Gelb, Braun, Orange, Rosa, Pfirsich und Rot. Sonnenstein zeigt normalerweise funkelnde Reflexe, die auf Einschlüsse (meist Goethit oder Hämatit) zurückgehen.
Sonnenstein ist ein wichtiger traditioneller Heilstein aus dem Medizinrad der kanadischen Indianer. Es ist für Medizinrad-Ritualen benutzt worden, um den Geisterführern die Verbindung mit dem weissgoldenen, heilenden Licht der Sonne zu zeigen. In diesen Zeremonien wird Sonnenstein in die Mitte des Rades gelegt. Es gibt Berichte, dass der Stein beim Kontakt mit den Geisterführern in goldenem Glanz erstrahlte.
Sonnenstein symbolisiert Vater Sonne der mit seiner wärmenden Energie das Leben auf der Erde erst möglich macht. Auch im alten Griechenland hielt man den Stein für ein Symbol des Sonnengottes, das denjenigen Leben und Fülle brachte, die das Glück hatten, ihn zu tragen.
Lass die Sonne für Dich scheinen! Sag JA zum Leben! Sonnenstein bringt Optimismus, stärkt das Selbstvertrauen und hilft uns negative Überzeugungen und Lebenseinstellungen endgültig zu überwinden. Seine glitzernden, reflektierenden Einschlüsse erinnern an die Schöpferkraft in uns. Wir haben die Fähigkeit unsere Realität zu erschaffen. Was uns widerfährt, begegnet und umgibt ist die Reflexion dessen, was wir sind, denken, glauben, empfinden und wünschen. Sonnenstein bringt Lebensfreude und den Glauben an das Gute, Edle zurück. Er stärkt die Vorstellungskraft und auch den Tatendrang, damit wir positives, gutes und lichtvolles erschaffen und in der Folge erleben. Er fördert eine positive Selbstwahrnehmung, lässt uns "scheinen" und fokussiert uns auf unsere Stärken.
Sonnenstein kann dazu verwendet werden, die Chakren zu reinigen und aufzuladen. Es kann auch die Aufhellung der Chakren bewirken. Er hilft, die Widerhaken, welche die Energiezentren infiltriert haben, sanft zu entfernen und sie, nachdem sie mit Liebe und positiver Energie umgeben worden sind, zur Quelle zurückzuschicken.
Das Mineral kann benutzt werden, um Furchtsamkeit zu zerstreuen, Stress zu mildern und die Vitalität zu stärken. Es ist verwendet worden, um Unabhängigkeit und Originalität zu ermutigen und Glück im Spiel zu geben.
Sonennstein wurde oft als Ornament auf Kelchen und Tellern verwendet, weil man ihm die Fähigkeit zuschrieb, Gift entgegenzuwirken und Kraft zu geben.
Auf körperlicher Ebene regt er die Selbstheilungskräfte an. Auch bei psychosomatischen Beschwerden, negativen emotionalen Zuständen aufgrund von Depression, Verlusterfahrungen, posttraumatischer Belastungsstörung usw., ist er ein guter Begleiter.
Sonnenstein ist ganz hilfreich bei chronischen Kehlkopfentzündungen. Er ist verwendet worden, um Magendrücken und Geschwüre zu lindern.
Er kann auch in der Behandlung von Knorpelproblemen, von denen Athleten oft betroffen sind, benutzt werden. Er wurde von den Alten bei Rheumatismus angewandt (man sitzt dafür in der Sonne, umgeben von einem Kreis aus Sonnensteinen). Schmerzende Füsse und Rückgratprobleme sind ebenfalls durch physischen Kontakt mit einem grossen Exemplar gebessert worden.
Quellennachweis: Lichthueter Heilsteinlexikon, Melody - Handbuch der Edelsteine & Kristalle, Michael Gienger - Die Steinheilkunde